*
Logo
blockHeaderEditIcon

Ueli Wyss - Holzbau Habkern

Menu
blockHeaderEditIcon
 
Slider_Wyss
blockHeaderEditIcon

NUSSBAUM

FARBE
Das Splintholz des Nussbaums – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißgrau bis hellgrau. Das Kernholz ist graubraun bis rötlich braun.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz des Nussbaums ist hart, schwer, fest, zäh und sehr elastisch. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden und für Furniere verwendet, darüber hinaus kommt es im Innenausbau zum Einsatz.

PAPPEL

FARBE
Das Splintholz der Pappel – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißlich bis weißlich grau. Das Kernholz ist bräunlich bis rötlich.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Pappel ist leicht, porös und sehr weich. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Furniere, für Zeichentische und für Zündhölzer verwendet, außerdem kommt es bei der Papierherstellung zum Einsatz.

PLATANE

FARBE
Das Splintholz der Platane – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weißlich bis schwach rötlich oder hellbraun. Das Kernholz ist hellbraun bis braun und dunkelt nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Platane ist schwer, fest, elastisch und ziemlich hart. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel aus Massivholz und für Furniere verwendet.

ROSSKASTANIE

FARBE
Das Splintholz der Rosskastanie – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist kreidig weiß mit rötlicher Tönung. Das Kernholz hat die gleiche Farbe und dunkelt nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Rosskastanie ist weich und mittelschwer. Es lässt sich nicht besonders gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird im Klavierbau und für orthopädische Geräte verwendet, darüber hinaus kommt es bei Drechsler- und Schnitzereiarbeiten zum Einsatz.

ROTBUCHE

FARBE
Das Splintholz der Rotbuche – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß und dunkelt gelbbraun nach. Das gereifte Holz hat die gleiche Farbe.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Rotbuche ist hart, schwer und fest. Es lässt sich gut bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden, für Treppen und als Sperrholz verwendet, außerdem kommt es im Maschinen-, Werkzeug- und Karosseriebau zum Einsatz.

TANNE

FARBE
Das Splintholz der Tanne – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist weiß bis weißgrau. Das Kernholz hat die gleiche Farbe, es dunkelt aber nach und wird dann rötlich grau.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Tanne ist weich, fest, elastisch und nicht besonders leicht. Es lässt sich gut bearbeiten, beizen und imprägnieren.

VERWENDUNG
Es wird für Furniere verwendet, darüber hinaus kommt es bei der Papierherstellung sowie bei Tischler- und Zimmermannsarbeiten zum Einsatz.

ULME

FARBE
Das Splintholz der Ulme – die weiche Holzschicht unter der Rinde des Baumes – ist gelblich weiß. Das Kernholz ist hellbraun bis braun und dunkelt nach.

EIGENSCHAFTEN
Das Holz der Ulme ist schwer, fest und nicht besonders hart. Es lässt sich nur schwer bearbeiten.

VERWENDUNG
Es wird für Möbel, für Fuß- und Parkettböden und für Sportgeräte verwendet.

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail